Parkinson Selbsthilfegruppe Esslingen

Chronik

Chronik der Selbsthilfegruppe 2016 und 2017
Wir haben uns stets am 3. Dienstag eines jeden Monats im “Café über der Brück” getroffen und hatten stets einen interessante Erfahrungsaustausch.

Chronik der Selbsthilfegruppe 2015
Wir haben uns immer am 3. Dienstag eines jeden Monats im “Café über der Brück” getroffen.
Am 23.09.15 : Gemeinsame Fahrt nach Tübingen. Besichtigung des LebensPhasenHauses, in dem modernste Hilfen für behinderte Menschen gezeigt werden. Mehr siehe z.B. bei
www.lebensphasenhaus.de  oder   www.schwoererhaus.de/de/haeuser/lebensphasenhaus . Die Gruppe dankt Frau Renate Köplin für die Organisation dieser interessanten Unternehmung. Anschließend gemeinsames Mittagessen und Heimfahrt.

Chronik der Selbsthilfegruppe 2014
Wir haben unsere Kasse geschlossen und keine Referenten mehr eingeladen. Statt dessen haben wir uns immer am 3. Dienstag eines Monats von 14:00 bis 15:30 Uhr im “Café über der Brück” getroffen. Bei Kaffee und Kuchen haben wir uns im Gespräch miteinander über unsere Erfahrungen ausgetauscht.

Chronik der Selbsthilfegruppe 2013
Die Gruppe wurde bis zum 31.12.2012 von Sigrid Streng geleitet,
Sie hat altershalber die Leitung der Gruppe ab 1.1.2013 an
Frau Angelika Schmieder,
Frau Renate Köplin und
Herrn Werner Mecklinger übergeben.

18.01.2013
Erfahrungsaustausch und Diskussion

15.02.2013
Apotheker Christof  Mühlschlegel spricht über das Thema „Medikamente – ihre Wirkung im Alter“

15.03.2013
Dr. Thorsten Fiering von „Ärzte ohne Grenzen“ berichtet über Nepal

11.04.2013  ( Weltparkinsontag ! )
Fahrt zur Parkinsonklinik nach Bad Wildbad.
Besichtigung, Vorträge, Erfahrungsaustausch

17.05.2013
„Rate mal wer dran ist“  Herr Rudolf von der Esslinger Polizei gibt uns Sicherheitstipps zum Schutz vor Betrügern und Trickdieben

21.06.2013
Frau Latz vom Pflegestützpunkt Esslingen im Gespräch:
„Pflege und Hilfe Zuhause“

19.07.2013
Wir treffen uns zu einer fröhlichen Gesprächsrunde

Frau Angelika Schmieder hat die Leitung der Gruppe zum 31.7.2013 niedergelegt.
Ab 1.8.2013 werden die Verwaltungsaufgaben auf ein Team aus mehreren Mitgliedern verteilt.

16.08.2013
Dr. med Wolfgang Sperber – Chefarzt der Neurologie im Klinikum Esslingen - beantwortet unsere Fragen

20.09.2013
Frau Ingrid Papenfuß spricht über Muskelkräftigung, Gleichgewichtschulung, Sturzprophylaxe bei Parkinson.  Mit Übungen  

18.10.2013
Frau Ingrid Papenfuss wird ein speziell für Pakinsonkranke erweitertes Gymnastikprogramm anleiten. Anschliessend wird unsere Homepage vorgestellt.

15.11.2013
Gesprächskreis und Programmplanung für 2014

13.12.2013
Jahresausklang 

 

Chronik der Selbsthilfegruppe 2012

20.01.2012
Erfahrungsaustausch und Diskussion

17.02.2012
Herr Thomas Pfeiler vom Landratsamt Esslingen  informiert  über den Leistungskatalog der Eingliederungshilfen für behinderte Menschen

16.03.2012
Erfahrungsaustausch und Diskussion 

20.04.2012
Frau Eva-Marie Maier hält einen Vortrag über die Telefonseelsorge

18.05.2012
“Wenn die Blase tropft” 
Informationen rund um das Thema Blasenschwäche.

15.06.2012
Frau Dr. Waltraud Falardeau wird über das Thema „Lebensstufen“ sprechen.

20.07.2012
Rhythmus und Musik zur Stärkung von Koordination und Motorik. Carmen Schäfer zeigt uns Übungen zum Mitmachen.

17.08.2012
Frau Ursula Roller spricht über den Hospizgedanken, mit anschließender Diskussion.

21.09.2012
Dieser Termin musste leider ausfallen, weil die AOK den Raum selbst brauchte.

19.10.2012
Vortrag und Fragestunde mit Chefarzt Dr. med. Wolfgang Sperber, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie, Klinische Geriatrie, Chefarzt der Neurologischen Klinik im Klinikum Esslingen.

16.11.2012
Programmplanung für 2013

21.12.2012 um 14:30 Uhr
Jahresabschluss im VfB Vereinsheim,
73730 Oberesslingen, Breslauerstr. 5,
Tel: 13632470,
Bus Nr. 101, 106, 114,
Haltestelle Steinhalde.

Im Jahr 2012 haben etwa 6 Kurse  für Tanztherapie und
etwa 12 Kurse in Trommeltherapie stattgefunden.
Weitere Informationen zur Tanztherapie: 
Hier
Weitere Informationen zur Trommeltherapie: 
Hier

Chronik der Selbsthilfegruppe 2011

21.1. 2011   Schnupperworkshop Theater:
Die Gruppe wird sich spielerisch ausprobieren in Theaterübungen zu Mimik, Geste und Ausdruck unter der Anleitung der Theaterpädagogin Regina Peter.

18.02.11  Körperliches und geistiges Training mit Ingrid Papenfuß

18.03.11  Erfahrungsaustausch im Gesprächskreis

15.04.11  Erfahrungsaustausch zum Thema Stress im Gesprächskreis

20.5.11  Schnupperworkshop mit der Theaterpädagogin Regina Peter: 
Die Gruppe wird sich spielerisch ausprobieren in Übungen zu Mimik, Geste und Ausdruck.

18.06.11  Körperliches und geistiges Training mit Ingrid Papenfuß

15.7.2011  Fragestunde mit Chefarzt Dr. med. W. Sperber, Klinikum Esslingen

19.8.11  Achtung Narkose: Was wir vorher und danach beachten sollten.

14.9.11  Busfahrt zur Parkinson-Klinik Wolfach mit Besichtigung, Fachvorträgen und Informationen. Nur für angemeldete Mitglieder der Selbsthilfegruppe.

21.10.11   Medikamente -. Nebenwirkungen - Verkehrssicherheit:
Vortrag von Christof Mühlschlegel, Rosenau Apotheke

18.11.11   Programmplanung für 2012 und
Reisebericht: "Vietnam und Kambodscha 2004“.

16.12.11   “Auf den Spuren des Glücks” , Vortrag von  Roland Kachler, Psychotherapeut und Leiter der Psychologischen Beratungsstelle Esslingen.

 

Jahresrückblick 2010

Folgende Referenten waren da:

15.1. 2010
Vortrag von Chefarzt Dr. med. Wolfgang Sperber
, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, Klinische Geriatrie im Klinikum Esslingen.

19.03.2010,
Vortrag von Herrn  Peter Hornung
über die HORA® – Methode, mit der eine Synthese geschaffen wurde zwischen der traditionellen asiatischen Trainingslehre und den modernen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen der westlichen Welt.
Mehr dazu siehe http://www.fz-muensingen.de

16.07.2010:
Medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten von Parkinson-Symptomen von Frau Dr. med Csoti, Gertrudis-Klinik Parkinson-Zentrum, Leun-Biskirchen.

02.09.2010
Erste Stunde Tanztherapie
, von da an wöchentlich.

17.09. 2010
Vorführung und Erklärung des motorgetriebenen Bewegungstherapiegeräts  MOTOmed, siehe
www.motomed.de  .

15.10. 2010 
Vortrag über Logopädie von den Logopädinnen Katrin Vogt und Andrea Daubenberger vom Klinikum Esslingen, Logopädische Ambulanz.

19.11. 2010  Programmplanung für 2011

17.12. 2010  Gemütliches, weihnachtliches Zusammensein bei Kaffee und Kuchen.

Tanztherapie: 
Vom 1.9.2010 bis Ende Dezember fanden 10 mal 90 Minuten Tanztherapie statt. Die Tanztherapie wurde bis Ende Mai 2011  fortgesetzt.
Derzeit ist eine Pause.

 

Jahresrückblick 2009

Gründung der Selbsthilfegruppe:
Die konstituierenden Sitzung fand am 08.09.2009 statt.
Anwesend waren:  
Frau Braatz, dPV, Vorstandsmitglied
Frau Dreuße, AOK Esslingen,
Herr Lutz, dPV, Regionalleiter Göppingen
Herr Mecklinger Kreuz2 ,
Frau Schwarz, Diakonie- und Sozialstation Esslingen
Dr. med. Sperber, Chefarzt Neurologie am Klinikum Esslingen
Frau Streng.

Frau Streng wurde zur Leiterin der Gruppe gewählt.
Die Gruppe darf sich in der AOK Esslingen treffen.

Das 1. Gruppentreffen fand am 29.9.2009 statt.

Von da an Gruppentreffen an jedem 3. Freitag eines Monats.